ST. PETER UND PAUL

Katholische Kirchengemeinde Potsdam

ST. PETER UND PAUL
Katholische Kirchengemeinde Potsdam

Beitragsseiten

 

 

Hike, Stratego und Friedensgebet – Pfadfinder unterwegs

Die Sommerzeit ist der Höhepunkt im Leben der Pfadfinder. Die Georgspfadfinder sind in der letzten Woche der Sommerferien gemeinsam mit ihrem Mutterstamm St. Otto aus Zehlendorf in die sächsische Schweiz aufgebrochen. Die ältesten, die Pfadis, begaben sich dazu auf den Hike. Das ist echtes Pfadfinderdeutsch und heißt unterwegs sein ohne sicheres Übernachtungsquartier. Von der Höhle bis zur Scheune wurden ungewöhnliche Orte in Sachsen für die Nacht aufgesucht, bevor der Lagerplatz erreicht war. Für die Jungpfadfinder bildete der frühmorgendliche Gang auf den Lilienstein und das Pfadfinderversprechen hoch über dem Elbtal ein unvergessliches Erlebnis. Die Wölflinge haben besonders die großen Spiele, das Dorfspiel und besonders Stratego genossen, denn dahinter verbirgt sich nicht nur ein Brett – sondern auch ein spannendes Geländespiel. > Fotos

Kanu 1
Am ersten Septemberwochenende waren dann gleich wieder alle unterwegs. Über 50 Pfadfinderinnen und Pfadfinder machten sich auf nach Werder, die Jüngeren mit dem Fahrrad, die Juffis und Pfadis mit dem Kanu von Hermannswerder. Dort folgte abends die feierliche Aufnahme der Neuen. Unser Stamm wächst, schon jetzt machen 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und wir freuen uns besonders über Jugendliche und junge Erwachsene, die uns ein weiteres Wachstum erst ermöglichen!

Der besondere Höhepunkt in Werder war das nächtliche Friedensgebet in der Kirche, zu dem unser Papst Franziskus allen diesem Tag aufgerufen hatte

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok