1. Fastensonntag 2020

1. Fastensonntag 2020


# Fürbitten - St. Cäcilia
Veröffentlicht am Sonntag, 1. März 2020, 12:00 Uhr
© Schopper

Wie Jesus erleben auch Menschen in unseren Tagen Zeiten der Wüste, Zeiten von Hunger und Durst. Ihre Not bringen wir vor Gott und beten:

Für alle, die in den Wochen vor Ostern Neues beginnen und Altes lassen wollen. Für alle, die versuchen, ihren inneren Kompass nach Gott auszurichten.

Wir beten für die Menschen, die Wüstenzeiten durchleben. Für jene, die einen schweren Verlust hinnehmen müssen, und für alle, die am Sinn des Lebens zu verzweifeln drohen.

Wir beten für alle, die an einer schweren Krankheit leiden, und für jene, die ihres Lebens müde geworden sind. Für die Menschen, die sie pflegen und ihnen beistehen.

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten in der Palliativ-Pflege und in den Hospizen. Für alle, die sich nach dem Urteil zur Sterbehilfe nun sehr schwierigen Entscheidungen ausgesetzt sehen.

Denken wir an die Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind. Beten wir für alle, die sich vor einer Ansteckung ängstigen. Für die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung, in Medizin und Pflege und für alle, die sich anstrengen, die weitere Verbreitung der Epidemie einzudämmen.

Für Antje


Barmherziger Gott, wie Jesus leben auch wir von dem Wort, das von dir kommt. In dir ist Heil und Leben, dich loben wir und danken dir jetzt und in Ewigkeit. Amen.