St. Martin in Michendorf, 9.November 2019

St. Martin in Michendorf, 9.November 2019


# Kinder & Jugend - St. Cäcilia
Veröffentlicht am Sonntag, 1. Dezember 2019, 13:37 Uhr
© Foto: Christian Poley

Seit Jahren ist es nun schon Tradition, dass die evangelische und katholische Gemeinde das Martinsfest ausrichtet und dazu Klein und Groß aus Kitas, Schulen und Gemeinde einlädt. Wieder hatten sich viele (ca 300) auf den Weg gemacht um zu Beginn des ökumenischen Martinsumzuges auf dem Gelände der evg. Kirche der Geschichte von St. Martin zu lauschen, diesmal vorbereitet von den Kindern der Christenlehre durch Frau Baaske, die mit einem wundervollen Schattenspiel die Geschichte erzählten. Eingerahmt wurde sie durch das Spiel der Bläser des Posaunenchores, dem gemeinsamen Singen der Martinslieder und den Worten von Pfr. Dürrschlag, der das Teilen nicht nur der Hörnchen, sondern auch das Teilen der Zeit für andere und die Aufmerksamkeit für die Nöte in der Welt in den Vordergrund stellte. Leuchtende Kinderaugen, als die Laternen in der Dunkelheit zu leuchten begannen, die Pfadfinder mit den Fackeln St. Martin hoch zu Ross auf dem Weg bis zum Pfadfinderplatz begleiteten. Dort wurden die Hörnchen geteilt, man konnte sich am großen Feuer und Punsch wärmen und ganz umweltbewusst vom einheimischen Bäcker und Fleischer leckere gegrillte Würstchen im Brot schmecken lassen. Ein guter Abend der Begegnung und mit einem positiven Fazit auch in der Hinsicht, dass diesmal kein Müll produziert wurde!

Die Pfadfinder aus Michendorf